Ausbildung

Print

Ausbildung

Nachfolgend erfährst Du alles von der Ausbildung zum Segelflugzeugführer bis zu den Kosten bei uns im Verein. Vorweg aber einiges über unsere Aktivitäten.

Was tun wir im Verein?

Natürlich widmen wir uns hauptsächlich dem Flugsport: Unser Flugbetrieb findet vom Frühling bis zum Herbst an den Wochenenden statt und beginnt morgens mit dem gemeinsamen Ausräumen der Flugzeuge aus der Halle und endet abends, wenn die Flugzeuge geputzt und in die Halle gerollt werden.

Während die Flugschüler den Tag zu Flügen in Flugplatznähe unter Aufsicht des Fluglehrers nützen, fliegen die anderen Piloten meist vom Flugplatz weg und versuchen, eine vorher festgelegte Strecke (z.B. ein 300-km-Dreieck) zu fliegen. Dabei werden die Wendepunkte mit Photos oder mit einem Satelliten-Navigationsgerät dokumentiert, und der Pilot kann sich diese Strecke dann in einer Streckensegelflugmeisterschaft anrechnen lassen.

Doch auch, wenn wir nicht fliegen, wird es auf dem Flugplatz nicht langweilig: Im Winter sind wir in der Werkstatt tätig, um die Flugzeuge wieder auf die nächste Saison vorzubereiten, und auch während der Flugsaison fallen Arbeiten in der Werkstatt und am Flugplatz an.

Nicht zuletzt bedeutet Fliegen im Verein auch Freundschaft und Geselligkeit: Nach dem Flugbetrieb grillen wir oft abends zusammen, und um einen Eindruck von unseren Partys zu bekommen, muss man sich nur einmal die Bilder auf der Photoseite ansehen…!

Der Höhepunkt der Saison ist unser jährliches Segelfluglager auf einem fremden Fluggelände, wo wir zwei Wochen lang zelten, fliegen und Spaß miteinander haben.

Was können wir Dir bieten?

Bei uns kannst Du das Segelfliegen und das Fliegen mit dem Ultraleicht-Flugzeug lernen. Der Verein stellt Dir dafür die Flugzeuge, Fluglehrer und was man sonst noch braucht zur Verfügung.

Hast Du erst einmal mit der Flugausbildung begonnen, so wirst Du feststellen, dass Du weit mehr lernst als nur Fliegen:

Da man mehrere Personen braucht, um in die Luft zu kommen, helfen beim Flugbetrieb alle zusammen und kennen dementsprechend auch die Aufgaben am Boden. Außerdem erwirbst Du ganz nebenbei technisches Verständnis und handwerkliches Geschick durch unseren Gerätepark und die Tätigkeit in der Werkstatt. Du lernst Autofahren mit unseren Rückholfahrzeugen auf dem abgesperrtem Fluggelände und erhältst nach dem 1. Alleinflug die Ausbildung zum Windenfahrer. Und wenn Dir der Verein ein Flugzeug von nicht geringem Wert anvertraut, sobald Du ohne Fluglehrer fliegen kannst, wird Dir viel Verantwortungsbewusstsein zugetraut.

poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes